Women’s History Month bei Watson.de

Im März hat watson.de jeden Tag eine Frau und ihre Arbeit vorgestellt. So kann man kurze Porträts über tolle Persönlichkeiten wie die Ärztin Kristina Hänel, die Journalistin Sibel Schick, die Rapperin Ebow oder Politikerin Dorothee Bär lesen. Ich bin happy, die Humorbranche zu vertreten. Vielen Dank für das tolle Porträt, was ihr hier nachlesen, sowie durch alle anderen stöbern könnt:
“Frauentag: Stand-up Comedian Ingrid Wenzel macht Witze über Wichtiges”

Fotocredit: Sergey Sanin / Arrangement watson.de

Abschlussfrage jeder Vorstellung war, was man seinem jüngeren Ich raten würde. Welches ich, das gestrige oder das pubertäre, bleibt offen. Es war gar nicht einfach, die richtigen Worte zu finden. Was ist wirklich wichtig? Bitte date nicht diesen einen Freak? Was kann man wirklich raten, was nur selber herausfinden, also erraten? Interessant fand ich, dass ein bestimmter Tipp es in die Überschrift geschafft hat: Mach dich nicht klein. Tatsächlich war das ein ganz wichtiger Ratschlag meines Kollegen Heino Trusheim. Kleinmachen, sich entschuldigen – eine Eigenart, die ich bei vielen meist weiblichen Performern beobachte. Was ich mir wohl in zehn Jahren raten würde? Iss’ nicht so viel Zucker? Lass endlich den Leberfleck auschecken? Leg dein Geld ordentlich an? Habt ihr gute Tipps?

 

Leave a Comment